GalerieGFX / FotomanipulationTritt ein - Dein Blut ist mein !

Tritt ein - Dein Blut ist mein !

Tritt ein - Dein Blut ist mein !

von  modesto
05.02.2009 16:20
126
gefällt 17 Mitgliedern:
Tags
Software
Kodak Z740 / Photoshop
Beschreibung
Originalgröße: 60 x 60 cm / 300 dpi

Dies soll keine generelle Ablehnung gegen das Blutspenden darstellen ... aber es bestehen keine Zweifel darüber, daß mit dem von uns gespendeten Blut hohe Profite erzielt werden. Inzwischen ist das Geschäft mit dem Blut ein heiß umkämpftes Milliardengeschäft geworden. Selbst das "Deutsche Rote Kreuz" hat nun -nach einem Fernsehbericht- eingeräumt, dass es jährlich ca. 500 Millionen Euro Gewinn mit freiwillig gespendetem Blut und daraus hergestellten Blutprodukten macht; und die BlutspenderInnen darüber bisher im Unklaren gelassen hat.

Hier nachzulesen:

http://www.drk-telgte.de/fileadmin/dokumente/PDFs/wortprotokoll.pdf
 
 majart
05.02.2009 16:53

-
oh ja, Augensound bleibt gesellschafts- und politikkritisch... sehr gut. Dass im Gesundheitswesen allerlei Schindluder getrieben wird, war mir bewußt, aber das, wovon du hier schreibst, bisher nicht... Danke für´s Augenöffnen und den Gedankenanstoß...
Und natürlich ist das klasse umgesetzt!
 modesto
05.02.2009 17:11

Danke Marcus ...
... ja, ich war auch etwas angesäuert, nachdem ich diesen Bericht gesehen hatte ... habe ja nichts dagegen, dass das Blut bzw. die Blutprodukte gegen Kostenerstattung weitergegeben werden ... habe nur was dagegen, dass das "Deutsche Rote Kreuz" damit einen jährlichen 500 Millionen-Umsatz macht ... ohne die SpenderInnen bzw. die Öffentlichkeit davon in Kenntnis zu setzen ... ich dachte immer (wie wahrscheinlich auch alle SpenderInnen) dass hier zwar Arbeits- bzw. Produktionskosten anfallen (die natürlich auch in Rechnung gestellt werden sollen), hätte aber nie damit gerechnet, dass daraus ein solches Geschäft gemacht wird ... ! ...
 Akustikusneurinom
05.02.2009 17:28

gut zu wissen!
bin sprachlos hier kommen sachen ans licht! und dann sind die noch so dreist und klingeln an der tür um eine spende!
 JackFrost
05.02.2009 17:31

schlicht, sachlich, treffend !
!
 modesto
05.02.2009 17:34

Ja ...
... "dreist" trifft es wohl am besten ... was natürlich jetzt nicht heißen soll, dass keiner mehr Blut spenden sollte ... aber ich würde mir vom "Deutschen Roten Kreuz" ein wenig mehr Ehrlichkeit erwarten ... ! ... Danke Dir ...
 modesto
05.02.2009 17:38

Ups ...
... sorry Jack ... war gerade am schreiben ... ... vielen Dank !!!
 zullr
05.02.2009 17:47

-
die idee ist echt super.
schaut echt genial aus
 modesto
05.02.2009 17:48

Es war mir ...
... ein Bedürfnis ... ... Danke, roli ...
 Lilli08
05.02.2009 17:52

Schockierend!
Danke, dass Du dieses brisante Thema hier zur Sprache bringst!
 modesto
05.02.2009 17:56

***
... aber, wie schon geschrieben ... meine Arbeit richtet sich nicht gegen das Blutspenden ... jedoch gegen die Profitgier einer Institution ... Danke Dir ...
 Bianka2
05.02.2009 18:26

-
ich guck auch nicht schlecht!! Wollen die deshalb für mehr Blutspender werben, oder tatsächlich aus Mangel an Blutkonserven?
Man ist immer mehr verunsichert...

Das Bild aber gut umgesetzt!!
evawieczorek
05.02.2009 19:37

Die Idee ist super
Ich bin auch schockiert...Gut es zu wissen auf welche Art und Weise
wird menschliche Gutmütigkeit ausgenutzt und zum Geld gemacht.
Schrecklich!! Mit dem Bild stimme ich Bianka zu..
 modesto
05.02.2009 20:09

Danke, ...
... Bianca2 und Eva ... ich wollte es erst auch nicht glauben ... aber die Recherche war seriös ... !
 modesto
05.02.2009 20:19

Leider ...
... erst nach Ausstrahlung dieses Berichts, haben sie sich mal kurz gemeldet ... aber auch nur zaghaft ... ... Danke Dir, Pepa ...
 Tweety
05.02.2009 20:32

Oh,
ich bin jetzt aber auch schockiert. Kann mich den anderen echt nur anschließen. Danke dir für dieses Thema. Tolles Bild dazu.
 modesto
05.02.2009 20:35

Dachte eigentlich, ...
... dass das Thema schon allgemein bekannt ist ... wundere mich jetzt aber doch, dass dem wohl nicht so ist ... dann war die Idee ja doch gut ... ich danke DIR ...
 Taraxacum
05.02.2009 20:49

Aha, wieder was gelernt!
Naja, "Frontal" gehört nicht gerade zu den differenziert berichtenden Sendungen. Die spitzen meistens arg viel zu. Trotzdem gut, dass Du darauf aufmerksam machst. Tatsächlich wird der Bericht dazu führen, dass die Leute weniger Blut spenden, weil vermutlich nicht gezeigt wird, warum es eigentlich wichtig ist, dass viele Leute spenden. Und dass die Gesundheitsbranche kein Wohlfahrtsverein ist, überrascht wohl niemanden mehr. Die Altkleider-Container des DRKs sind übrigens auch nur lizensiert an Händlier, sodass die "Spenden" auf afrikanischen Märkten je nach Qualität zu Preisen verkauft werden, die sich die lokale verarmte Bevölkerung nicht leisten kann (http://www.zeit.de/1985/49/Das-Beste-fuer-den-Basar). Aber bitte weiter spenden
 modesto
05.02.2009 20:54

Natürlich ...
... weiterspenden ... !!! ... Blut und auch Klamotten ... mir ging es nur darum, dass den Bluspendern immer erzählt wurde es würden dem Empfänger der Blutkonserven nur die Kosten der Blutseparierung bzw. -aufbereitung in Rechnung gestellt ... und das sich mit den Altklamotten eine große Altkleider-Mafia 'ne goldene Nase verdient dürfte auch hinlänglich bekannt sein ... Danke für Deinen Beitrag ...
gelöschtes Mitglied
05.02.2009 20:55

Das Kreuz mit dem Kreuz...
Henry, da hast Du es ja mal wieder geschafft ein Thema aufzugreifen, das auch mir als altem 'Ehrenamtler' auf der Seele liegt. Nur darf man den Blutspendedienst nicht pauschal mit dem DRK in einen Topf werfen. Viele Orts- und Kreisverbände sind quasi pleite, weil sie sich zum größten Teil aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanzieren müssen. Die Aufgaben die die Orts- und Kreisverbände in der freien Wohlfahrtspflege (DPWV) haben, z.B. gute Jugendarbeit, sind kaum noch zu stemmen. Wenn der Blutspendedienst solch horrende Gewinne macht...frage ich mich..was wird mit dem Geld getrieben??? Aber das Thema ist ja nicht neu. Erinnert euch an die HIV verseuchten Konserven in den 90ern.. da kochte es auch schon mal hoch.
 modesto
05.02.2009 20:59

Auch Dir ...
... Dank ... für Interesse und Info ... wie schon geschrieben ... mir ging es nur um die verheimlichung der Gewinne die mit den Blutkonserven gemacht werden ... allerdings frage ich mich jetzt auch, wo diese Gelder hingehen, wenn sie nicht da ankommen wo sie gebraucht werden ... ein Schelm, wer was Böses denkt ... !!
gelöschtes Mitglied
05.02.2009 21:13

-
Das mit den Altkleidern hat ja noch einen schlechteren Nachgeschmack. Nicht nur das unsere 'für einen guten Zweck' entsorgten Sachen in Afrika verkauft werden, es verhindert auch die Entwicklung des lokalen Handwerks und der Kleinindustrie.. Kolonialismus auf neuen Wegen..
 modesto
05.02.2009 21:16

Joppp....
... is'n Hammer ... !!
gelöschtes Mitglied
06.02.2009 09:39

danke
für den Denkanstoß... ich bin erstaunt und wunder mich so langsam gar nicht mehr darüber, dass Gesundheit so teuer ist, dass die Krankenhäuser für Kranke pro Tag so horrende Summen abrechnen dürfen. Is klar, wenn alles so viel kostet...
 artep-gnitlon
06.02.2009 09:54

-
ja da kommen manche ins grübeln-

ich auch-habe auch mal Jahrelang Blutgespendet-aber ich mache es auch nicht mehr-aus besagtem Grunde-ja es ist Schade denn es gibt genug Menschen dir wirklich Hilfe brauchen-
ich sehe auch das die Bereitschaft zum Spenden-egal in welcher Richtung sehr nachgelassen hat-
ich denke wenn man genau weiß wo es hin kommt, das das gespendete auch wirklich den erreicht der es benötigt -es jeden leichter macht etwas herzugeben-
darum Spende ich nur wenn ich durch meine Neugierde denn Hintergrund genau weiß-ansonsten bleibt auch meine Spendenfreude eher zurückhaltend-
ein wirklich gutes Bild-danke fürs anregen zum Nachdenken-
 modesto
06.02.2009 11:39

grazie quattro ...
... ein Denkanstoß - nicht mehr und nicht weniger ... !!!
Gollywog
06.02.2009 12:40

muss ja keiner
seinen Saft so zu Markte tragen, die Mücken freuen sich auch
 Prys
06.02.2009 17:35

-
etwas verwirrend...
Weiss ja nicht ob es beim schweizerischen Roten Kreuz auch so ist...

Schwierig...
Ich geh mal davon aus das das drk mit dem umsatz in erster linie festangestellte zahlt, ihre eigenen Projekte fördert und das sie auch im ausland mit dem geld tätig sind.
Das es nicht immer rund gehn kann bei so einer grossen organisation ist ja klar...
Jemand sahnt immer ab ob es das Rote Kreuz , World Vision oder sonst eine Organisation ist.

Und wenn der Empfenger etwas zahlt geh ich auch mal davon aus das er ja die Transfusion nicht vom Roten Kreuz erhält sondern von einem Spital.
Das sind doch Angestellte unabhängig von Roten Kreuz.
Die mussen auch entlöhnt werden und daher es bei den Krankenkasen knapp ist muss man ja seinen Teil auch noch dazu zahlen. Genauso wie der Stadt seinen Teil dazu beiträgt.

Meine Aussage stüzt sich nicht auf Fakten, weiss ja nicht wie es in old good Germany ist. Reine vermtungen

Ich kenne es auch von mir selber, spende im Jahr 4 mal Blut wenn ich kann. Habe auch für mich selbst gespendet daher ich eine seltene Blutgruppe habe (B-).
Jedoch Spende ich nicht beim roten Kreuz sondern bei einer anderen Regionalen Organisation die eng mit den Spitäler zusammen arbeitet.

Mir Persönlich genügt es wenn ich nach dem Freiwwilligen Spenden etwas zu trinken und Wienerli mit Brot bekomme.
 modesto
06.02.2009 17:46

Thx ...
@ Gollywog ...
@ Prys ... wie es in der Schweiz ist, weiß ich auch nicht ... das eigentliche Problem stellt nicht die Tatsache dar, dass das DRK mit den freiwillig und kostenlos gespendetem Blut einen 500 Millionen Gewinn/Jahr macht ... sondern, dass die SpenderInnen darüber nicht informiert wurden ... ! ...
 digimen
06.02.2009 20:15

das ist ja krass
darüber habe ich mir noch nie gedanken gemacht. ic hwar aber auch noch nie zur blutspende. ich habe über die welt und deren menschen eh meine eigene ansicht. aber die sollte ich wohl definitiv für mich behalten. arbeiten wie deine bekräftigen mich aber in meiner ansicht.

und mit sicherheit hast du hier nur die spitze eines eisberges. ich sage nur "google-falle"

lg
 modesto
06.02.2009 20:17

Ja, Sven ...
... da magst Du Recht haben ... hier gehts leider nur noch um Profit ... !! Danke Dir, für Deinen Beitrag ... lg ...
 digimen
06.02.2009 20:56

das ist ja krass
darüber habe ich mir noch nie gedanken gemacht. ic hwar aber auch noch nie zur blutspende. ich habe über die welt und deren menschen eh meine eigene ansicht. aber die sollte ich wohl definitiv für mich behalten. arbeiten wie deine bekräftigen mich aber in meiner ansicht.

und mit sicherheit hast du hier nur die spitze eines eisberges. ich sage nur "google-falle"

lg
 modesto
06.02.2009 20:58

;O) ...
.... wieder aktualisiert ? ... ...
 UN-ART
08.02.2009 00:22

-
da kannst du hernehmen was du willst. ...müll, pharma, energie, wasser, und und und...
das liesse sich unendlich fortsetzen. man wird eh nur beschissen und verarscht.

p.s.: ....mit ausnahme von augensound.
 modesto
08.02.2009 21:08

Danke olli ...
... Ja, zum Glück aller gibt's Augensound ... ehrlich !!
 Ottilia
09.02.2009 16:17

-
das macht nachdenklich...
 modesto
09.02.2009 17:40

Ja, Brigitte ...
... da hast Du Recht ... ! ... Danke !!
 JotaBe66
18.02.2009 21:21

Danke für ...
... die Idee samt Umsetzung: Klasse klares Bild ohne Schnörkel
... Dein Engagement und Idealismus
 modesto
18.02.2009 21:28

Naja ...
... solche Fakten gehören einfach an die Öffentlichkeit ... mein Dank geht an Dich ... !
 BirgitN
20.03.2009 22:17

Danke
für diese Information.
Unser Gesundheitswesen lässt immer mehr zu wünschen übrig...
 modesto
20.03.2009 22:19

Es krankt ... Birgit ...
... es krankt ... ... Danke Dir ...
 Polarwolf
20.09.2009 12:37

-
Hier kann man auch was dazulernen...!!..
Habs mir durchgelesen und find das ganz schön schokierend...
 modesto
20.09.2009 21:20

Ja, wölfchen ...
... "makaber aber geschmacklos" ... ...
 modesto
16.11.2011 20:20

Vielen Dank ...
... Dorothea ... ich mag Deine pointierten Bemerkungen ... ... lg ... Henry
 modesto
07.09.2012 18:30

Wirklich erstaunlich ...
... aber, ist ja auch ein erstaunliches Bild ... oder ... ... Danke Dir ... lg ... Henry
Bilder mit ähnlichen Themen